Das Kinder- und Jugendhaus St. Barbara (KiJu) ist eine Offene Tür, die Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche ist. Sie befindet sich in der Barbarastr. 6 in Aachen - Rothe Erde, kurz hinter der Kirche St. Barbara. Neben verschiedenen Angeboten wie einem Kicker, Tischtennis, Billard, Dart, PS4, Switch und jeder Menge Gesellschaftsspielen, gibt es regelmäßig Projekte oder Turniere für die verschiedenen Altersgruppen. Da es sich um eine offene Tür handelt, ist grundsätzlich jede*r ab 6 Jahren herzlich willkommen. Alleine an die Hausregeln muss man sich halten, die heißen: keine Diskriminierung und ein wertschätzender Umgang miteinander. Wer möchte, kann auch gerne das Programm mitgestalten, indem er zu einem*r Teamer*in wird und die Möglichkeit erhält, Angebote zu mitzugestalten und umzusetzen.

Der Kirchengemeindeverband Aachen-Ost/ Eilendorf sucht

Eine Pädagogische Mitarbeiter*in in der Offenen Kinder- und JugendarbeitQualifikation: Fach-/Hochschulabschluss Soziale Arbeit BA/MA oder vergleichbare Qualifikation, Fähigkeiten und Erfahrungen

Wir suchen ab sofort eine/n Mitarbeiter*in für unsere Jugendfreizeitstätte "Kinder- und Jugendzentrum St. Barbara" in Aachen Rothe Erde. Es ist eine unbefristete Stelle mit einem Beschäftigungsumfang von 50% einer Vollzeitstelle zu besetzen. Das sind zurzeit 19,5 Wochenstunden.

Die offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat einen sehr hohen Stellenwert für den Kirchengemeindeverband und die beiden angeschlossenen katholische Kirchengemeinden St. Severin und St. Josef und Fronleichnam in Aachen-Ost, Rothe Erde und Eilendorf. In der offenen Kinder- und Jugendarbeit wollen wir durch fachlich qualifiziertes Personal ehrenamtlichen Jugendlichen, Besuchern/innen unserer Jugendfreizeitstätte und erwachsenen Mitarbeiter/innen vielfältige Ideen, Angebote, Hilfen und Unterstützung anbieten. Aufgrund der Trägergemeinschaft ist eine enge Zusammenarbeit mit der zweiten Einrichtung des Trägers, der Offenen Tür "Josefshaus" gewollt.

Persönliche und fachliche Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozialen Arbeit oder vergleichbare Qualifikation
  • Fähigkeit zu konzeptionellem Denken und Handeln
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Ein interessantes Arbeitsfeld in der Kinder- und Jugendarbeit
  • fachlichen Austausch in der Arbeitsgemeinschaft der offenen Türen Aachens
  • Eine multifunktionale Einrichtung für den Bereich der offenen Jugendarbeit
  • Einen für die offene Jugendarbeit engagierten Träger
  • Ein Arbeitsfeld mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten

Wir erwarten uns von unseren Bewerbern/innen:

  • Bereitschaft, sich auf die Gestaltung tragfähiger Beziehungen zu Kindern und Jugendlichen einzulassen
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Aufbau und Begleitung von Angeboten in der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Kenntnisse von Jugendkulturen
  • Durchführung von Ferienspielen und Freizeitmaßnahmen
  • Enge Zusammenarbeit mit KollegInnen im Fachteam
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, teilweise auch abends und am Wochenende
  • EDV-Kenntnisse und Medienkompetenz
  • Zugehörigkeit zu einer der christlichen Kirchen

Das Beschäftigungsverhältnis und die Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO, TVÖD angeglichen).

Bewerbungen erbitten wir bis zum 25. März 2020 mit den üblichen Unterlagen an den

Kirchengemeindeverband Aachen-Ost/ Eilendorf

Norbert Delheid oder per Email an:

Kirchweidweg 21, 52080 Aachen norbert.delheid@st-severin-eilendorf.de

Ihr Ansprechpartner für evtl. Rückfragen ist der Leiter der Offenen Jugendarbeit

Herr Stefan Brandtner, Tel.: 0241 / 50 22 09 wochentags ab 14 Uhr.

Aktuelle Informationen über Veranstaltungen und Änderungen der Öffnungszeiten teilen wir auf unserer Facebook-Seite KiJu Sankt Barbara mit. Schaut auch bei Instagram vorbei: kiju_st.barbara

Ab März 2020 öffnen das Kinderprogramm wieder regelmäßig. Die Besucher des Teenie- und Jugendprogramms bitten wir, sich noch ein paar Wochen zu gedulden, bis der neue Mitarbeiter angekommen oder die zweite Stelle besetzt ist. Solange dürft ihr noch gerne die Angebote der OT Josefshaus wahrzunehmen.